Tipps & Tricks für wirksame Website-Texte

von | Online

Eine Online-Präsenz lebt von wirksamen Texten, die Leser animieren und inspirieren. Neben der Vermittlung von wertvollen Informationen, spielt der Anreiz ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen eine tragende Rolle. Also müssen Sie Ihren Lesern den nötigen Mehrwert bieten. Nur so werden Absprünge vermieden und Klicks bzw. Verkäufe generiert. Auch aus der Sicht der geläufigen Suchmaschinen wie Google und Co. ist es von Vorteil, wenn die Texte leicht “verdaulich” und trotzdem mit dem maximalen Mehrwert bestückt sind. Hier sind einige wertvolle Tipps und Tricks, wie Ihre Texte bei den Lesern gut ankommen.

Packende Überschrift und eine klare Strukturierung

Achten Sie auf eine treffende Überschrift, schließlich ist sie der erste Aspekte der von Ihren Lesern wahrgenommen wird. Hierbei sollte das Thema direkt und ohne Missverständnisse auffallen. Oft kommen Besucher über die organische Suche von Google oder einer der anderen Suchmaschinen. Wenn die Überschrift am Thema vorbei geht, ist die Gefahr eines Absprungs sehr hoch.

Das selbe gilt für sämtliche Zwischenüberschriften. Packen Sie Ihre Informationen in keinen geballten Textblock, sondern lockern Sie die Thematik mit mehreren Überschriften auf. Natürlich in einer sinnvollen Reihenfolge. Ein logischer Leitfaden muss erkennbar sein. Dadurch fällt es den Lesern leichter den Text zu lesen und vor allem werden die Texte dann öfters komplett aufgenommen.

Orientieren Sie sich am Leser und schreiben Sie nicht stur für Suchmaschinen

Eine gewisse Optimierung für Google ist wichtig. Der Branchenprimus erkennt die Thematik natürlich an Keywörtern und einer gewissen Dichte von Wiederholungen von Wörtern und Klauseln. Allerdings macht es wenig Sinn, im Gegensatz zu früher, einen Text plump und sinnlos mit jeder Menge Keywörter vollzustopfen. Kein potentieller Besucher tut sich solch einen Text an und liest ihn überhaupt komplett bis zum Schluss. Schreiben Sie Texte für den Leser und nicht für die Suchmaschinen. Versetzen Sie sich in die Lage eines Besuchers. Welchen Text würden Sie selbst lesen wollen?

Wichtig für einen harmonischen Lesefluss ist die Länge der Sätze. Lieber kurz und knapp, als einen Satz unnötig in die Länge zu ziehen. Mittlerweile ist es sogar für die Suchmaschinenoptimierung von Bedeutung. Google erkennt ganz genau, welche Texte gut struktuiert und sauber zu lesen sind. Bedenken Sie auch Ihre mobilen Besucher via Smartphone und Tablet. Je länger die Sätze und Textblöcke sind, umso so schwieriger sind diese lesebar auf mobilen Endgeräten.

Aufzählungen, Listen und Verlinkungen

Sorgen Sie für eine Auflockerung in Form von Aufzählungen und Listen (Bullet Points). So können Sie Informationen besser verpacken und die Leser werden es Ihnen danken. Heben Sie wichtige Eckpfeiler farbig hervor bzw. markieren Sie diese Infos kursiv, fett oder unterstrichen. Diese Aspekte fallen den Besuchern sofort auf und stellen einen Blickfang dar.

Verlinken Sie weitere Seiten in Ihrem Text. Oder verlinken Sie auf andere informative Seiten, die weiterführende Informationen bieten. Das danken Ihnen nicht nur die Leser. Auch im Bereich Suchmaschinenoptimierung ist eine saubere interne Verlinkung enorm wichtig. Animieren Sie unbedingt Ihre Leserschaft zu handeln.

Fazit zum Thema wirksame Texte für Webseiten

Wenn Sie alle relevanten Aspekte beachten, erhöhen Sie maßgeblich die Verweildauer Ihrer Leser. Wallner Marketingberatung & -training ist übrigens ein kompetenter Partner zu dieser Thematik. In Kelheim, Regensburg, Ingolstadt und Umgebung unterstützen wir Sie mit individuellen Coachings und Beratungen, damit auch Ihr Onlineauftritt zum Erfolg wird.