Werbeideen rund um Weihnachten

von | Beratung

Weihnachten ist gerade für den stationären Handel eine lukrative Zeit. Doch auch der Wettbewerb zwischen einzelnen Händlern ist in dieser Zeit so stark wie nie. Es findet nahezu ein Wettrüsten in der Werbung des Einzelhandels statt. Damit Sie in diesem Werbeumfeld nicht untergehen, haben wir hier einige clevere Marketingtipps für Sie zusammengefasst.

BESTER SERVICE AUCH BEI GROSSEM KUNDEN­AUFKOMMEN

Gerade wenn viel Kundenandrang herrscht, gerät der Servicegedanke schnell in Vergessenheit. Doch vergessen Sie nicht: Auch für Ihre Kunden stellen überfüllte Geschäfte eine gewissen Belastung dar. Achten Sie also darauf, Ihren Kunden den Einkauf so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Sie haben lange Warteschlangen an der Kasse? Wie wäre es denn, die Wartenden von einem Weihnachtsengel mit Plätzchen und Punsch versorgen zu lassen? Oder können Sie Ihren Kunden den Geschenkestress sogar ganz abnehmen? Mit einem Spielwarenhändler haben wir kürzlich hierzu einen “WhatsApp – Geschenkeservice” installiert: Der Kunde schickt seinen “Wunschzettel” per WhatsApp an den Händler und erhält anschließend eine Benachrichtigung, wann er die Geschenke fertig verpackt abholen kann. Im Laden wurde ein extra Counter für diese Bestellungen eingerichtet. Fazit: Der Kunde muss das Geschenk nicht lange suchen und sich auch nicht in er Schlange an der Kasse anstellen.

VIP-Shoppingevent: Denken Sie an Ihre Bestandskunden.

Denken Sie bei Ihrer Weihnachtswerbung nicht nur an Neukunden und die Laufkundschaft. Gerade Stammkunden sollten in Ihrer Weihnachtswerbung eine wichtige Rolle spielen. Wussten Sie, dass nur ein Bruchteil an Werbeinvestitionen der Neukundenwerbung notwendig ist, um einen Bestandskunden erneut zum Kauf zu bewegen? Zeigen Sie Ihrem Bestandskunden Ihre Wertschätzung. Wie wäre es zum Beispiel mit VIP-Shoppingzeiten? Nur für Ihre Stammkunden öffnen Sie Ihren Laden jeden Samstag zwei Stunden länger? Hierzu laden Sie Ihre Stammkunden mit einem netten Brief oder einer Einladungskarte ein.

Tue Gutes und sprich darüber.

Generell sollte bei all Ihren Maßnahmen in der Weihnachtszeit die Frage im Vordergrund stehen: “Wie können Sie den Weihnachtseinkauf Ihrer Kunden so angenehm wie möglich gestalten?” Wenn Sie entsprechende Maßnahmen einleiten, dann denken Sie daran: Die besten Ideen bringen nichts, wenn keiner davon weiß. Vergessen Sie also nicht, Ihre Marketingideen auch bekannt zu machen: Nutzen Sie hierzu Social Media – Kanäle, den klassischen Weg der Printmedien oder gehen Sie auch mal einen neuen Weg, z.B. durch Kinowerbung.

Wallner Marketing. Die Ideenagentur. hat 4,98 von 5 Sternen | 49 Bewertungen auf ProvenExpert.com